Brautkleider

Sie denken, dass Sie das Brautkleid Ihrer Träume gefunden haben. Aber sind Sie sich wirklich sicher? Bevor Sie das Brautkleid bezahlen und Sie Ihre ...

brautshop-online.com

Brautkleider

Wie wählen Sie ein Brautkleid (Traumkleid) aus?
 
Sie denken, dass Sie das Brautkleid Ihrer Träume gefunden haben. Aber sind Sie sich wirklich sicher? Bevor Sie das Brautkleid bezahlen und Sie Ihre Entscheidung nicht mehr rückgängig machen können, setzen Sie sich ruhig noch einmal hin und überlegen Sie genau.
 
Fragen für das richtige Brautkleid zur Hochzeit:
  • Gefällt Ihnen das Brautkleid wirklich oder sind Sie nur das ewige Einkaufen einfach nur leid? Seien Sie aufrichtig. Fühlen Sie sich in Ihrem Brautkleid wie eine Königin? Jetzt ist noch Zeit, die Meinung zu ändern - aber nicht erst einen Monat vor der Hochzeit. Das gibt zuviel Stress und Sie haben dann für andere Hochzeitsvorbereitungen keine Zeit mehr.
  • Haben Sie das Brautkleid gewählt, weil Ihre Mutter, Trauzeugin oder die Verkäuferin behaupten, das Brautkleid sei perfekt? Es ist nicht einfach, auf die eigene innere Stimme zu hören, wenn so viele Leute ihre Meinung zum Brautkleid äußern. Aber Sie fühlen sich wohler, wenn Sie auf Ihre innere Stimme hören und am Hochzeitstag fröhlich in die Kamera des Fotografen lächeln können.
  • Denken Sie an Ihr Hochzeitsbudget? Obwohl es sehr schön wäre, das Brautkleid öfters tragen zu können, so werden Sie es doch nur an einem einzigen Tag Ihres Lebens anhaben und dann wird es die nächsten fünfzig Jahre in Ihrem Schrank rumhängen. Je mehr Sie für dieses Brautkleid ausgeben, umso weniger wird dann für Ihr erstes Haus, für Ihre Flitterwochen oder für Ihr neues Auto übrig bleiben. Und daran hätten Sie dann wahrscheinlich auch länger Freude dran.
Wie merke ich, dass das Brautkleid genau richtig für mich ist?
  • Schmeichelt das Brautkleid Ihrer Figur? Kleine Frauen gehen in Kleidern mit zu vielen Accessoires verloren.
  • Können Sie sich in dem Brautkleid bewegen? Der Saum sollte gerade über Ihren Zehen enden. Sie sollten ihn nur dann anheben, wenn Sie ins Auto einsteigen oder wenn Sie die Treppe benutzen.
  • Fühlen Sie sich wohl und ist das Brautkleid bequem genug? Sie werden den ganzen Tag von Leuten geküsst und umarmt werden und Sie werden natürlich tanzen, also insgesamt einen ziemlich anstrengenden Tag in Ihrem Brautkleid verleben.
  • Haben Sie das Brautkleid zusammen mit den Hochzeitsschuhen und mit dem Büstenhalter anprobiert? Hochzeitsschuhe mit unterschiedlicher Höhe und unterschiedliche Unterwäsche können das Aussehen und den Sitz eines Brautkleides erheblich verändern. Deshalb lassen Sie sich beim Ausstatter schon passende Utensilien zeigen, damit Sie sehen, wie das Gesamtensemble wirkt.
  • Ist es zu schwer? Wenn es zuerst nur "ein bisschen schwer" zu sein scheint, kann es nach dem Hochzeitsempfang tonnenschwer sein. Suchen Sie nach einem Brautkleid, das von Ihnen getragen wird, nicht das Sie trägt.
  • Ist das Brautkleid für die Jahreszeit passend? Haben Sie ein Brautkleid mit Spaghetti-Trägern gewählt und Ihre Hochzeit findet im Winter statt? Sie wollen sicherlich während der ganzen Zeit nicht nur vor Frost zittern oder vor der Hitze schwitzen.
Was erwartet mich im Brautmodengeschäft?
 
Im Brautmodengeschäft wird Ihnen wahrscheinlich eine Umkleidekabine zugewiesen und die Hochzeitskleider werden Ihnen vom Personal gebracht, ohne dass Ihnen selbst erlaubt ist, sich einzelne Hochzeitskleider von den Ständern herauszusuchen. Die Verkäufer werden Ihnen beim Anziehen helfen und das ist eine gute Idee, da Hochzeitskleider sehr teuer sind sowie leicht beschädigt werden können. Man wird Ihnen wahrscheinlich auch nicht erlauben, die einzelnen Hochzeitskleider zu fotografieren. Dadurch soll verhindert werden, dass Besucher das Hochzeitskleid kopieren und selbst herstellen. Lassen Sie am besten eine Freundin, Ihre Mutter oder Ihre Trauzeugin während des Besuchs im Brautmodengeschäft Notizen machen. Auf diese Weise haben Sie später die wichtigen Fakten noch einmal komprimiert zur Hand. Diese Vorgehensweise vermeidet unnötigen Stress und hilft Ihnen bei der Auswahl eines geeigneten Hochzeitskleides.

Wenn das Personal sich während des Gesprächs über die Details oder während der Anproben ungeduldig oder unhöflich verhält, suchen Sie sich ein anderes Brautmodengeschäft. Sie müssen sich kein Hochzeitskleid aufzwingen lassen, wenn es Ihnen nicht 100 % gefällt. Es gibt viele andere Brautmodengeschäfte, Boutiquen und Kaufhäuser, in denen man Sie besser behandeln wird.
 
Die Dinge sollten Sie mitnehmen, wenn Sie Hochzeitskleider anprobieren:
  • Schuhe, die genauso hoch sind, wie diejenigen, die Sie am Hochzeitstag tragen werden.
  • Einen trägerlosen Büstenhalter oder ein Bustier.
  • Strumpfhose.
  • Geeigneten Slip
Lassen Sie sich genug Zeit für die Einkäufe und die Vorbereitung, damit Ihre Hochzeit für Sie ein positives, durchaus erfreuliches Ereignis wird. Folgen Sie den hier genannten Tipps und bestellen Sie Ihr Hochzeitskleid lange Zeit vor der Hochzeit. Damit vermeiden Sie unnötigen Stress.



 
Keine Produkt wurde gefunden.

© www.brautshop-online.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.   Weitere Informationen